KOFASIL® DUO

Biologisches Siliermittel  zur Verbesserung der Gärqualität

und Verminderung des Risikos von Nacherwärmung

Verbesserte Tierleistung PLUS Schutz gegen Nacherwärmung und Schimmelbildung

Die Kombination aus homo- und heterofermentativen Milchsäurebakterien verbindet die positiven Effekte von KOFASIL LAC und KOFASIL S.

Dadurch wird insbesondere in Silagen mit höherem TM- und Zuckergehalt deren Anfälligkeit gegenüber Nacherwärmungen reduziert und gleichzeitig einwandfreie Gärqualität gesichert.

Zahlreiche Versuche mit einem weiten Spektrum an Futterpflanzen (Gras, Luzerne, Rotklee, Getreideganzpflanzen) und TM-Gehalten belegen die Doppelwirkung von KOFASIL DUO.

 


KOFASIL® DUO steht für

gesteigerte Biogasausbeute

reduzierte Futter- und Energieverluste vom Feld bis zum Trog

verbesserte Schmackhaftigkeit und Futteraufnahme

höhere Tierleistung


Anwendung

KOFASIL DUO wird mit Leitungswasser angemischt und kann sofort danach eingesetzt werden.

Das Produkt kann auch durch Mikrodosierer ausgebracht werden (20-50 ml/t).

Zur perfekten Verteilung ist die Wahl einer Dosierung zwischen 1,0 bis 2,0 Liter je Tonne Siliergut ratsam.  

 

KOFASIL DUO eignet sich besonders zur Verbesserung der Gärqualität und Verringerung der Nacherwärmung.



Einsatzbereiche & Dosierung



Gut zu Wissen

Weidelgräser und gute Wiesenbestände brauchen doppelten Schutz vor Fehlgärung und Nacherwärmung.



Technische Daten

Zusammensetzung:

Lactobacillus plantarum (DSM 3676)

Lactobacillus plantarum (DSM 3677) 

Lactobacillus buchneri (DSM 13573)

 

Dosierung:

1 g/t Siliergut

 

Lagerung:

Bei trockener Lagerung im verschlossenen Originalgebinde ist das Produkt bei Raumtemperatur (max. 20°C) 6 Monate,

im Kühlschrank 1 Jahr und im Gefrierschrank 2 Jahre ab Herstellungsdatum haltbar.

In Wasser gelöstes Produkt ist innerhalb von 48 Stunden zu verbrauchen.

 

Gebindegrößen:

5 x 50g  (for 250 t Silage)

5 x 100g (for 500 t Silage)

 
 

Search

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.