Sprache wählen

HYCOOL - das energiesparende Kältemittel

HYCOOL ist durch eine hohe Wärmeleitfähigkeit bei gleichzeitig niedriger Viskosität gekennzeichnet – dies trifft auch bei niedrigen Temperaturen zu.

Die niedrige Viskosität von HYCOOL bedingt, dass die mit HYCOOL betriebenen Systeme günstigere und kleinere Pumpen benötigen. Die geringere Pumpenkapazität bedingt kleinere Systeme mit einer erhöhten Anzahl von Kühlzyklen und ermöglicht dadurch einen effizienteren Kühlprozess. Hierdurch können signifikante Energieeinsparungen von 15-20 % erzielt werden.

Dank der herausragenden thermodynamischen Eigenschaften können durch den Einsatz von HYCOOL große Mengen von Energie auf günstige und effiziente Art und Weise aufgenommen und transportiert werden. Diese sehr guten thermodynamischen Eigenschaften sowie die niedrige Viskosität ermöglichen effiziente Kühlprozesse, die durch einen hohen COP4 (Coefficient of Performance) gekennzeichnet sind.

Zusätzlich ermöglichen die herausragende Materialverträglichkeit sowie die hohe chemische Stabilität von HYCOOL bei optimaler Kapazitätsauslastung eine längere Nutzungsdauer der Systeme.

4 Koeffizient zur Messung der Leistung und Effizienz von Kühlsystemen. Berechnet das Verhältnis (Q/P) der produzierten Kälte-Menge (Q in kW) und der Menge der verbrauchten Energie (P in kW).