Sprache wählen

Das richtige Siliermittel wählen

Wählen Sie, da das Wetter bei uns Anfang Mai nicht regensicher ist, für den ersten Schnitt unsere Siliersalzlösung KOFASIL LIQUID. Es schützt Ihre Grassilage sicher vor der ansonsten durch Schmutzeintrag drohenden Fehlgärung durch Clostridien (Buttersäurebildner). KOFASIL LIQUID kann auch bei TM-Gehalten von deutlich unter 20 % ohne Probleme eingesetzt werden. Selbst dann erhalten Sie sicher die hohe Qualität des wichtigen, ersten Schnittes.

Der zweite und dritte Schnitt fällt meist in eine günstigere Witterungsperiode, die für den Einsatz unseres Bakterienpräparates KOFASIL LIFE sehr geeignet ist. Die von den Kulturen im KOFASIL LIFE gebildete Milchsäure unterbindet das Wachstum säureempfindlicher Gärschädlinge nachhaltig. KOFASIL LIFE sorgt für hygienisch hochwertige und energiereiche Silagen.

Beachten Sie aber die in den „warmen" Monaten auftretenden hohen Trockensubstanzgehalte. Solch trockenes Material lässt sich nicht mehr ausreichend im Silo verdichten. Nacherwärmungen und Schimmelbildung sind hier vorprogrammiert. Um den Schimmel zu vermeiden, sollte hier unser Bakterienpräparat KOFASIL S bzw. KOFASIL LIFE "M" zum Einsatz kommen. Die von diesen Kulturen gebildete Essigsäure stabilisiert das Silo dauerhaft und verhindert das Wachstum von Hefen und Schimmelpilzen.

Ist es nicht mehr möglich, die Silage unterhalb von 50 % TM zu silieren, raten wir davon ab, Bakterienpräparate allein einzusetzen. Hier sollte, vor allem im oberen Drittel des Silos unsere Siliersalzlösung MAIS KOFASIL LIQUID zum Einsatz kommen. MAIS KOFASIL LIQUID verhindert 100 %-ig sicher das Wachstum von Hefen und Schimmelpilzen. Das bedeutet: Silieren der unteren beiden Drittel des Silos mit KOFASIL LIFE "M" oder KOFASIL S und absichern des oberen Drittels mit MAIS KOFASIL LIQUID oder KOFA GRAIN -pH 5-.