Sprache wählen

PRODUKTION & LIEFERUNG:

VIAFORM wurde von ADDCON NORDIC entwickelt, einem Unternehmen der in Deutschland ansässigen ADDCON GmbH. 

Die ADDCON GmbH hat sich auf die Entwicklung und Produktion nachhaltiger
Produktlösungen für Industrie und Landwirtschaft spezialisiert. 

Produktions- und zentrale Lager-standorte für VIAFORM befinden sich in Bitterfeld, Deutschland und Porsgrunn, Norwegen. Zwei Produktionsstandorte sowie ein professionelles Logistiknetzwerk garantieren unseren Kunden schnelle, termingerechte Lieferungen - auch unter extremen Witterungsbedingungen.


QUALITÄT:

Um sicherzustellen, dass alle Produkte den hohen Anforderungen unserer Kunden entsprechen, produzieren wir nach umfassenden Qualitätsstandards. Beide Betriebe erfüllen in vollem Umfang die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2008.

VIAFORM entspricht in vollem Umfang der
Französischen Norm XP P 98-181.


Denmark & Norway:


GEBINDEGRÖSSEN:

VIAFORM LIQUID

• 50%ige Kaliumformiatlösung mit umweltfreundlichem Korrosionsinhibitor

• klare, farb- und geruchslose Flüssigkeit

• Dichte: 1,35g/cm3

• Gefrierpunkt: unter -50 °C

 

Verpackung: 

• 24 x 25 Liter Kanister

• 1.000 Liter IBC Container

• lose Ware im Silo-LKW

VIAFORM GRANULAR

• Natriumformiat, granuliert mit umweltfreundlichem Korrosionsinhibitor

• weißes, unregelmäßig geformtes Granulat

• spezifisches Gewicht: 900 – 950 kg/m3 

 

Verpackung:

• 10 kg Säcke

• 40 x 25 kg Säcke pro Palette 

• 2 x 500 kg Big Bag pro Palette


MATERIALVERTRÄGLICHKEIT:

VIAFORM LIQUID und VIAFORM GRANULAR wurden entsprechend der Richtlinien der SAE AMS 1435B und 1431C bezüglich der Materialverträglichkeit getestet und erfüllen in vollem Umfang die gestellten Anforderungen.

Beim Abtrocknen von mit VIAFORM behandelten Flächen kann durch das auskristallisierende organische Salz eine weiße Staubschicht entstehen. Diese kann rückstandsfrei mit Wasser entfernt werden.

 

VIAFORM kann auf folgenden Oberflächen eingesetzt werden*:

 

Metalle

• Edelstahl

• Cadmium beschichteter Stahl

• C-Stahl

• Aluminium

• Kupfer

• Magnesium

• Titan

Der direkte Kontakt mit verzinkten Materialien sollte vermieden werden, da VIAFORM einen korrosiven Einfluss auf verzinkte Materialien haben kann. Die Korrosionsrate für verzinkten Stahl ist niedrig und liegt bei ca. 0,07 mg/cm2 pro Tag (vgl. NaCl: 0,2 mg/cm2 pro Tag).

 

Oberflächen und sonstige Stoffe

• Lackierte Oberflächen

• Bitumen

• Beton

• Asphalt

 

Polymere

• Polyethylen (PE)

• Weichpolyethylen (LDPE)

• Hartpolyethylen (HDPE)

• Polycarbonat

• Acryl-Kunststoffe

• Polypropylen (PP)

• Polytetrafluorethylen, Teflon (PTFE) 

• Polyvinylchlorid (PVC)

• Vulkanisiertes Ethylen-Propylen-Dien-Monomer (EPDM)

• Vulkanisierter Styrol-Butadien-Kautschuk (SBR)

• Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS)

• Chloropren-Kautschuk, Neopren (CR) 

• Silikon-Kautschuk (MVQ)

• Epoxidharze (EP)

• Ungesättigte Polyesterharze (UP)

• Butylkautschuk

• Nitrilkautschuk (NBR) 

• Glasfaserverstärkter Polyester (laugenbeständiges Harz) 

• Polymethylmetacrylat

Fluor-Karbon Kautschuk ist nicht kompatibel mit VIAFORM.

 

* SAE AMS 1435B und 1431C