Sprache wählen

Öffentlichkeitsinformation nach § 8a der 12. BImSchV (Störfallverordnung)

ADDCON EUROPE GmbH

Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, Areal E

Säurestraße 1, 06749 Bitterfeld-Wolfen

Geschäftsführer: Bernd Kochannek

Tel. (03493) 73780 · Fax (03493) 73787

info@addcon.com

Aktuelle Informationen zur Gefahrenabwehr

-Keine-

Informationen zu Betriebsbereichen der unteren und oberen Klasse

Die ADDCON EUROPE GmbH ist auf die Entwicklung und Produktion von Futterzusatzstoffen in fester und flüssiger Form spezialisiert. Zum Betriebsbereich gehören ein Tanklager, Silos für feste Rohstoffe sowie ein Lager für flüssige und feste Rohstoffe und Produkte mit einem Lagerbereich für „giftige/brandfördernde Stoffe“.

Aufgrund des Umgangs mit Natriumnitrit unterliegt die ADDCON EUROPE GmbH der unteren Klasse der Störfall-Verordnung. Natriumnitrit ist ein weißer geruchloser Feststoff, der gut in Wasser löslich ist. Bei Temperaturen über 330°C zersetzt es sich zu Stickstoffmono- und –dioxid sowie Natriumoxid. Natriumnitrit ist oxidierend, vor allem bei hohen Temperaturen, und reagiert heftig bei Kontakt mit Aluminium, Ammoniumsalzen und vielen organischen Verbindungen. Natriumnitrit kann schwere Augenreizungen verursachen und ist bei oraler Einnahme akut toxisch.  Der Stoff ist als gewässergefährdend eingestuft. Unter Auflagen ist Natriumnitrit als Konservierungsmittel (E250) zugelassen und wird zusammen mit Natriumchlorid als Nitritpökelsalz zur Behandlung von Fleisch- und Wurstwaren verwendet. Industriell ist es ein wichtiger Ausgangsstoff für die Herstellung von Farbstoffen und wird als Zusatzstoff in Rostschutzmitteln verwendet.

Die eingelagerten störfallrelevanten Stoffe werden durch physikalische Mischung und chemische Umsetzung zu Erzeugnissen umgewandelt, die nicht der Störfallverordnung unterliegen. Für alle Prozesse liegen schriftliche Arbeitsanweisungen vor. Die Anlagen werden im durchgehenden Schichtsystem 24/7 betrieben und von geschultem Personal bedient.

Das Lager für unsere Rohstoffe und Produkte ist mit einer Rauch- und Wärmeabzuganlage sowie mit Handfeuerlöschern ausgerüstet. Die Alarmierung erfolgt bei einem Störfall über Brandmelder. Die Werkfeuerwehr der Securitas befindet sich nur 50 m entfernt. Die ADDCON EUROPE GmbH verfügt zudem über einen regelmäßig aktualisierten Alarm- und Gefahrenabwehrplan, worin das Verhalten im Notfall festgelegt ist. Zur Vermeidung von Störfallen und für richtiges Verhalten im Ernstfall werden unsere Mitarbeiter regelmäßig belehrt.

Unsere Anlagen sind nach BImSchG genehmigt und entsprechen den Sicherheitsanforderungen.

Für weitere Informationen möchten wir auf die Störfall-Broschüre (Ausgabe 2017) des Chemieparks (externer Link: www.chemiepark.de/das-unternehmen/id2540id2541id2544id2545/stoerfallbroschuere/) verweisen. Gern können Sie auch direkt Kontakt mit uns aufnehmen.