Sprache wählen

Formiate für den Winterdienst

22.12.14

Aktuelle Publikation über Enteisungsmittel VIAFORM auf Basis von Formiaten in der Fachzeitschrift für Garten- und Landschaftsbau „biGaLaBau“ erschienen.

Die in der biGaLaBau erschienene Publikation berichtet über die zahlreichen Vorzüge der Verwendung von Formiaten zur Flächenenteisung im direkten Vergleich zu Natriumchlorid oder abstumpfenden Mitteln. Das Produkt VIAFORM der Firma ADDCON GmbH bietet die Möglichkeit einen zuverlässigen, materialschonenden und umweltfreundlichen Winterdienst durchzuführen. Potentielle Anwendungsbereiche bieten sich viele, da herkömmliches Streusalz auf Basis von Natriumchlorid sowohl Pflanzen und Bäume als auch Bauwerke sowie Fahrzeuge schädigt. Abstumpfende Streumittel wie Splitt und Sand zeigen leider nur eine unzureichende Wirksamkeit, verbleiben nach dem Winter auf Straßen, Fußgängerwegen und im Randbereich und weisen sehr hohe Folgekosten durch das Wiedereinsammeln, Recyceln und Instandhalten verstopfter Rohre auf. Zudem steigt die Feinstaubbelastung um bis zu 40% an.

Neben der Flughafenenteisung werden Formiate auch für den privaten Winterdienst, für Parkanlagen, Parkplätze, Parkhäuser, in der Landwirtschaft aber auch für die Enteisung von Stadien und Kunstrasenplätze verwendet. Der Einsatz von Formiate macht Kunstrasenplätze ganzjährig bespielbar. Trainingsausfälle sowie externe Platzanmietungen entfallen und kosten- bzw. wartungsintensive Heizungssysteme sind nicht länger erforderlich. Zudem entstehen keine Blockierungen durch Salzansammlungen in den Drainagen.

Eine ganzheitliche Betrachtung ist neben Faktoren wie der benötigten Ausbringungsmenge und der Wirksamkeit mit Berücksichtigung der Umweltauswirkungen, der Materialverträglichkeit sowie indirekter Kosten notwendig, um das Ziel eines nachhaltigen Winterdienstes zu verfolgen.

Lesen Sie <media 1740 - internal-link "Öffnet internen Link im aktuellen Fenster">hier</media> die gesamte Publikation


< zurück zur Übersicht